Bieten Sie im Rahmen der Kältehilfe eine Suppenküche, Notübernachtung, Kleiderkammer oder ein anderes Angebot an, welches sich an obdach- und wohnungslose Menschen richtet, dann bitten wir Sie den Datenbogen im .doc oder .pdf Format auszufüllen und uns per Post, Fax oder E-Mail zurückzusenden.

Formular im .doc Format | Formular im .pdf Format

Wir bemühen uns, die Daten auf aktuellem Stand zu halten. Zum Beginn der neuen Kältehilfeperiode prüfen und bereiten wir die bestehenden Daten auf. Zu diesem Zweck schreiben wir alle beteiligten Verbände, Kirchengemeinde, Vereine und Initiativen Ende September an. Wir bitten, uns eine Änderung des Angebots oder der Kontaktdaten umgehend mitzuteilen.